Wartezimmer

DER VEREIN

Motto: Geselligkeit und gutes Essen pflegen.
Gegründet wurde die Probierlöffelchuchi Klettgau 1976. Einmal im Monat treffen wir uns, 12 Männer, um gemeinsam ein mehrgängiges Menü zuzubereiten.
2004 - Maximale Mitgliederzahl wurde von 12 auf maximal 15 erhöht.

Jeden Monat ist ein anderes Mitglied an der Reihe, den Kochabend zu organisieren, das Menü festzulegen und die erforderlichen Zutaten zu beschaffen. In der Schulküche Beringen trifft man sich am Donnerstagabend, wo der Abendchef die Menükarte vorstellt und die Anwesenden in Arbeitsgruppen einteilt, welche die einzelnen Gänge herzurichten haben. Als Zeichen ihrer Mitgliedschaft tragen die Probierlöffler einen Probierlöffel an der Schürze. Zugelassen als Mitglieder sind nur Männer. Einmal im Jahr dürfen die Frauen mit dabei sein, nicht beim Kochen, sondern bei einem Ausflug.
Das älteste Mitglied ist derzeit rund 83 Jahre alt, das Jüngste um die 40. Momentan könnten wir ein bis zwei Hobbyköche gut gebrauchen.
Natürlich wird man in einem solchen Gremium nicht einfach Mitglieder, sondern es besteht ein strenges Aufnahmeverfahren mit einer Probezeit. Der Jahresbetrag beträgt 400 Franken pro Mitglied.